ZBI-Header

IfKom und IPW sind sich einig: Die digitale Bildung in den Schulen und Hochschulen muss stärker gefördert werden

IfKom Pressefoto 24 2016 09 29 thumbIn der Bildungspolitik besteht nach Auffassung der beiden Verbände IfKom – Ingenieure für Kommunikation (IfKom e. V.) sowie IPW - Ingenieurpädagogische Wissenschaftsgesellschaft dringender Handlungsbedarf. Zugleich begrüßen sie den vor kurzem im Plenum des Deutschen Bundestages zur Beratung angestandenen Regierungsentwurf des Bildungs- und Forschungsetats, wonach 70 Millionen Euro für 2017 und weitere 173 Millionen für die Folgejahre im Bereich Digitalisierung und Digitale Bildung vorgesehen sind. Nun heißt es, die vorgesehenen Mittel insbesondere für Schulen und Hochschulen entsprechend einzusetzen.

Weiterlesen ...

Verband Deutscher Eisenbahn-Ingenieure kooperiert mit koreanischer Eisenbahn Gesellschaft KORASS

Bild Korean Railway Association und VDEI thumbDer Verband Deutscher Eisenbahn-Ingenieure e.V. (VDEI) und der koreanische Eisenbahn-Ingenieurverband Korea Railway Association (KORASS) haben auf der InnoTrans Messe in Berlin eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Ziel beider Verbände ist es die fachliche Zusammenarbeit im Eisenbahnwesen zu stärken. Durch gemeinsame internationale Konferenzen, Messen und Ausstellungen soll künftig regelmäßig Informations- und Fachaustausch zwischen den Experten verschiedener Fachrichtungen stattfinden. Außerdem möchten die Partner insbesondere den Nachwuchs in beiden Ländern fördern. Dazu soll es beispielsweise Exkursionen und Fachveranstaltungen für Studierende geben.

Quelle: VDEI

IfKom: Politiker müssen E-Government wirklich wollen!!

Nach der Veröffentlichung der neuesten Zahlen ist keine langfristige Verbesserung digitaler Angebote der öffentlichen Verwaltung für den Bürger und für Unternehmen in Deutschland erkennbar. Aus Sicht des Verbandes der Ingenieure für Kommunikation (IfKom e. V.) liegt dies jedoch nicht an technischen Problemen bei der Digitalisierung von Verwaltungsprozessen.

Weiterlesen ...

VDV-Positionspapier zu Open Geo-Data

Der Verband Deutscher Vermessungsingenieure (VDV) e.V., Berufsverband für Geodäsie und Geoinformatik, ruft die Bundesländer und Kommunen auf, amtliche Geodaten im Sinne von Open Data kostenfrei und mit freien Lizenzen bereitzustellen.

Weiterlesen ...

Termine

ZBI-Nachrichten

ZBI 4 16 170x240

ZBI-Broschüre

zbi-brosch