ZBI-Header
Bundes- verkehrswege- plan braucht ingenieur- technischen Sachverstand
ZBI-Präsidium im Gespräch mit Bundestagsabgeordneten Oliver Grundmann
Digitale Agenda
ZBI-Präsidium im Gespräch mit Sören Bartol.
Energiewende im Fokus der Ingenieure
ZBI-Präsidium im Gespräch mit Johann Saathoff (SPD)
Digitalisierung und Mobilität benötigen eine bessere Infrastruktur in Deutschland
ZBI, IfKom und VDEI im Gespräch mit Martin Burkert, MdB
ZBI Broschüre
ZBI-Präsidium
Das ZBI-Präsidium mit Jens Koeppen, MdB

Energiewende im Fokus der Ingenieure

ZBI Präsidium mit Saathoff thumbDie Energiewende war Thema eines Gesprächs zwischen dem Präsidium des Zentralverbandes der Ingenieurvereine (ZBI) und dem Bundestagsabgeordneten Johann Saathoff (SPD). Die Gesprächspartner waren sich einig, dass die Energiewende eine große Chance für die Modernisierung und Innovationskraft der deutschen Wirtschaft und damit für ihren zukünftigen Erfolg sei. Im Jahr 2011 hat die Bundesregierung bekanntlich den Ausstieg aus der Kernenergie beschlossen. Im Koalitionsvertrag vom Dezember 2013 wurde dieser Beschluss nochmals bekräftigt: „Die Energiewende ist ein richtiger und notwendiger Schritt auf dem Weg in eine Industriegesellschaft, die dem Gedanken der Nachhaltigkeit und der Bewahrung der Schöpfung verpflichtet ist.“

Weiterlesen ...

Digitalisierung und Mobilität benötigen eine bessere Infrastruktur in Deutschland

ZBI Pressemitteilung 2016 02 23 Gespräch mit MdB Burkert thumbOb schnelles Internet für alle, autonom fahrende Autos oder Hochgeschwindigkeitszüge auf Gleisen: Voraussetzung für die Entwicklung der Mobilität und Logistik ist eine funktionierende Infrastruktur, die den Anforderungen an eine zukünftige Nutzung auch längerfristig gerecht wird. In diesem Punkt ist sich Martin Burkert, der Vorsitzende des Ausschusses für Verkehr und digitale Infrastruktur, mit seinen Gesprächspartnern Heinz Leymann und Manfred Kehr (ZBI-Vizepräsidenten) sowie Andreas Hofert (IfKom Bundesvorstandsmitglied) einig. Diskutiert wird zudem auch über das Thema „Wasser- und Schifffahrtsverwaltung (WSV)“. Hierzu liegt der Entwurf des sog. „WSV-Zuständigkeitsanpassungsgesetzes“ vor. Die Bewertung, was bereits erreicht wurde und welche Aufgaben noch zu stemmen sind, fällt zwischen der Politik und den Verbänden in einigen Punkten dennoch unterschiedlich aus.

Weiterlesen ...

IfKom: Hemmnisse für Industrie 4.0 und Mittelstand beseitigen!

Während Industrie 4.0 in großen Unternehmen längst ein Thema ist, stehen kleine und mittlere Unternehmen in Deutschland vor zunehmenden Herausforderungen durch die Digitalisierung ihrer Prozesse. Der Verband der Ingenieure für Kommunikation (IfKom e. V.) hält den noch unzureichenden Breitbandausbau, fehlende Standards sowie den Umgang mit der IT-Sicherheit für die größten Hemmnisse in der Umsetzung. Hinzu kommen die rechtlichen Rahmenbedingungen, die vom Datenschutz bis zu Haftungsfragen ebenfalls in der digitalen Welt gelten müssen.

Weiterlesen ...

Termine

ZBI-Nachrichten

titel 1 12016 170x241

ZBI-Broschüre

zbi-brosch