ZBI-Header
Bundes- verkehrswege- plan braucht ingenieur- technischen Sachverstand
ZBI-Präsidium im Gespräch mit Bundestagsabgeordneten Oliver Grundmann
Digitale Agenda
ZBI-Präsidium im Gespräch mit Sören Bartol.
Energiewende im Fokus der Ingenieure
ZBI-Präsidium im Gespräch mit Johann Saathoff (SPD)
Digitalisierung und Mobilität benötigen eine bessere Infrastruktur in Deutschland
ZBI, IfKom und VDEI im Gespräch mit Martin Burkert, MdB
ZBI Broschüre
ZBI-Präsidium
Das ZBI-Präsidium mit Jens Koeppen, MdB

VII. Ingenieurtag des IWSV

Unter dem Leitthema „Die Donau –Naturraum und Europäische Wasserstraße“ veranstaltet der Ingenieurverband Wasser-und Schifffahrtsverwaltung (IWSV) am 29. April 2016 seinen VII. Ingenieurtag in Passau. Im Fokus der Veranstaltung stehen die Herausforderungen, für die Binnenschifffahrtstraße Donau eine verlässliche Infrastruktur zur Verfügung zu stellen und hierbei gleichzeitig die Belange des Naturraumes Donau sowie des Hochwasserschutzes zu berücksichtigen.

Weiterlesen ...

Mehr Ingenieurkompetenz im Management

IfKom 22 12 15 thumbDie Förderung von mehr Kompetenz zur Übernahme von Führungsverantwortung ist gerade bei Ingenieuren dringend notwendig. Das war Gegenstand eines Treffens zwischen IfKom – Ingenieure für Kommunikation und IPW – Ingenieur-Pädagogische Wissenschaftsgesellschaft – am 21. Dezember in Berlin. Beide Verbände sind sich einig: Um Deutschlands Wirtschaft im globalen Wettbewerb zu stärken, werden mehr Ingenieure in Führungspositionen benötigt. „Dazu bedarf es dringend einer stärker auf Managementaufgaben vorbereitenden Ausbildung“, so ist die einstimmige Meinung der beiden Vorsitzenden, Prof. Dr. Gudrun Kammasch (IPW) und Dipl.-Ing. Heinz Leymann (IfKom). Zur Erreichung dieses Ziels gehen IPW und IfKom eine Kooperation ein. Beispielsweise sind gemeinsame Projekte und Fortbildungsangebote im Bereich der Lehre von Technik- und Ingenieurwissenschaften an Schulen und Hochschulen geplant sowie eine koordinierte Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Weiterlesen ...

IfKom: Beim EU-Datenschutzkompromiss überwiegen die Vorteile

Die Ingenieure für Kommunikation (IfKom e. V.) begrüßen die Einigung der Europäischen Institutionen auf einen hohen einheitlichen europäischen Datenschutzstandard. Das Zustimmungsrecht, das Informationsrecht, das Recht auf Datenlöschung sowie das Marktortprinzip sind wichtige Pfeiler eines wirksamen Datenschutzes. Da die geplante Verordnung EU-weit gelten wird, ist auch eine einheitliche Wettbewerbssituation der Wirtschaft gegeben.

Weiterlesen ...

Termine

ZBI-Nachrichten

titel 1 12016 170x241

ZBI-Broschüre

zbi-brosch