31 | 10 | 2014

Bundesverdienstkreuz 1. Klasse für Klaus Meyer-Dietrich

32.07.2014
 
akt-14-07-23Bild © Willibald Dores
Dipl.-Ing. Klaus Meyer-Dietrich, Vizepräsident des VDV, ist am 23. Juli mit dem Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden.

Weiterlesen...

IfKom: Politiker-Forderungen nach Rechtanspruch auf schnelles Internet verstärken Zweifel am Erreichen der Breitbandziele

21.07.2014
 
Die Ingenieure für Kommunikation (IfKom) halten die bisherigen Aktivitäten, von der Netzallianz der Bundesregierung bis zur Regulierungspolitik, nicht für ausreichend, um die im Koalitionsvertrag festgeschriebene flächendeckende Breitbandversorgung von 50 Megabit pro Sekunde an jedem Ort Deutschlands bis 2018 zu erreichen. Wenn jetzt die ersten Politiker, wie jüngst die Vizevorsitzende der Bundestagsfraktion der Grünen, Bärbel Höhn, für einen Rechtanspruch auf schnelles Internet eintreten, zeigt dies aus Sicht der IfKom die begründeten Zweifel an der derzeitigen Ausbaustrategie.

Weiterlesen...

Breites Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen Auftaktgespräch unter der Leitung von Ministerin Hendricks

17.07.2014
 
 mg 7571 1Bund, Länder, Kommunen und Verbände wollen gemeinsam geeignete Maßnahmen zur Bewältigung aktueller wohnungspolitischer Herausforderungen ergreifen. Unter der Leitung von Bundesbauministerin Barbara Hendricks ist am 10 Juli daher erstmals ein Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen in Berlin zusammengekommen. Ziel des Bündnisses ist, den steigenden Wohnraumbedarf in bestimmten Regionen zu decken und gleichzeitig soziale, demografische und energetische Anforderungen zu berücksichtigen. Eine Baukostensenkungs-Kommission soll als zentraler Baustein dafür sorgen, dass dies mit angemessenen Kosten erreicht wird.

Weiterlesen...

IfKom: Mehr IT-Sicherheit und Datenschutz im Ingenieurstudium

09.07.2014
 
Ausdrücklich begrüßen die Ingenieure für Kommunikation (IfKom) die Anstrengungen mehrerer Hochschulen in Deutschland, Studienangebote zur IT-Sicherheit und zum Datenschutz einzurichten. Diese Themen seien hochaktuell und für Ingenieure, die jetzt in den Arbeitsmarkt wechseln, wichtige Qualifikationsmerkmale für ein attraktives Arbeitsplatzangebot, erklärte der IfKom-Bundesvorstand.

Weiterlesen...

Einmal U-Bahn Fahrer sein – VDEI präsentiert sich bei der 7. Frankfurter Bahnhofsviertelnacht

09.07.2014
 
Am 21.08.2014 präsentiert sich der Verband Deutscher Eisenbahn-Ingenieure e.V. –VDEI- erstmals bei der Frankfurter Bahnhofsviertelnacht. Die Geschäftsstelle des Verbandes, Kaiserstraße 61, ist von 19-23 Uhr für Besucher geöffnet und bietet einen umfangreichen Einblick in die Verbandsarbeit und den Alltag eines Eisenbahningenieurs. Besucher können sich an 2 Fahrsimulatoren als U-Bahn- oder Straßenbahnfahrer auf verschiedenen Frankfurter Linien versuchen. An Info Points informieren Spezialisten über die vielfältigen Einsatzbereiche eines Eisenbahn-Ingenieurs. Anhand einer live Demonstration wird gezeigt, wie Blitzeinschlag in Einrichtungen des Bahnverkehrs verhindert werden kann. Außerdem kann man anhand eines Simulators ausprobieren, wie Stellwerke bedient und Signale gesetzt werden. Eine Anmeldung für die Fahrsimulatoren ist vor Ort erforderlich.
 
Die Frankfurter Bahnhofsviertelnacht wird von der Stadt Frankfurt durchgeführt und findet dieses Jahr bereits zum 7. Mal statt. Ziel der Veranstaltung ist es, die Vielfalt der Unternehmen, Gewerbetreibenden und Organisationen des Frankfurter Bahnhofsviertels abzubilden und einen Einblick in den Arbeitsalltag und Aufgabenbereich zu gewähren. 

Eisenbahningenieure erklären Hintergründe

08.07.2014
 
Sonderfilmreihe „On the Train" im Deutschen Filmmuseum
 
Das Deutsche Filmmuseum zeigt derzeit noch bis zum 31. Juli 2014 eine Sonderfilmreihe zum Thema „On the Train" – die Eisenbahn im Film. In Kooperation mit dem Verband Deutscher Eisenbahn-Ingenieure e.V.-VDEI- bietet das Deutsche Filmmuseum zu ausgewählten Filmen eine fachliche Kurz-Einführung an. Eisenbahningenieure zeigen am Beispiel des Filmes „Snowpiercer" am 26.07.14 um 20:30 Uhr, was es bedeuten würde, wenn ein Zug jahrelang in Bewegung wäre. Am 30.07.14 um 20:30 Uhr werden zu „Der Fremde im Zug" Hintergründe zu den Zügen und den Besonderheiten der Strecke erklärt. Vor den Filmen stehen die Referenten bereits ab 20:00 Uhr für Fragen und zur Diskussion zur Verfügung. 

IfKom: Bundestags-Forderungen nach Breitbandausbau schaffen noch keine Netze – es müssen auch Taten folgen!

07.07.2014
 
Die Ingenieure für Kommunikation (IfKom) begrüßen zwar grundsätzlich den am letzten Donnerstag im Deutschen Bundestag behandelten Entschließungsantrag der Regierungsfraktionen CDU/CSU und SPD zum schnelleren Ausbau des Breitbandnetzes. Allerdings stellt allein das Wiederholen bekannter Forderungen nach Auffassung des IfKom-Bundesvorstands keinen Fortschritt dar. Anstatt unter dem Titel „Moderne Netze für ein modernes Land – Schnelles Internet für alle" anzukündigen, die Rahmenbedingungen für einen wettbewerbsbasierten Ausbau des Breitbandnetzes zu erleichtern, hätten die Fraktionen besser gleich die konkreten gesetzlichen Regelungen in das Parlament einbringen sollen.

Weiterlesen...

Mehr Geld für Bundesbeamte

26.06.2014
 
Die Beamten des Bundes können mit höheren Bezügen rechnen. Nach einem Gesetzentwurf der Bundesregierung (18/1797) sollen die Dienst- und Versorgungsbezüge in zwei Schritten linear angehoben werden, rückwirkend zum 1. März 2014 um 2,8 Prozent und zum 1. März 2015 um 2,2 Prozent. Für die Erhöhung der Grundgehälter soll ein Mindestbetrag von 90 Euro gelten. Er führt bei Grundgehältern unter 3.000 Euro zu einer prozentualen Anpassung oberhalb des linearen Erhöhungswertes.

Weiterlesen...

Aigner: „Wirtschaft muss ,Frauenpower‘ für technische Berufe erschließen“

25.06.2014
 
frauen-in-technische-berufeBayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner hat den neuen Leitfaden ‚Frauen in technische Berufe! – Tipps für den Mittelstand' an Unternehmen, Verbände und Kammern versandt. Die Broschüre wurde durch das Forschungsinstitut Betriebliche Bildung mit Unterstützung des Wirtschaftsministeriums erstellt. Sie soll eine Hilfestellung für die mittelständische Wirtschaft sein, um das Potenzial von Frauen für technische Berufe gezielt erschließen und langfristig nutzen zu können.

Weiterlesen...

Kunst-am-Bau-Buch der Öffentlichkeit vorgestellt

24.06.2014
 
978-3-86859-246-7Baustaatssekretär Gunther Adler hat kürzlich die aktuelle Publikation „Kunst am Bau. Projekte des Bundes 2006-2013" in Berlin vorgestellt. Der aufwändig gestaltete Band dokumentiert knapp 60 der in den letzten Jahren realisierten Kunst-am-Bau-Werke. Diese Dokumentation wird durch übergreifende Beiträge ergänzt, die sich der Kunst am Bau als baukultureller Aufgabe, der Praxis des Bundes sowie aktuellen Entwicklungen in der Kunst am Bau widmen.

Weiterlesen...

Jahresumfrage zur wirtschaftlichen Lage der Ingenieure und Architekten

23.06.2014
 
Der AHO, der BDB, die Bundesingenieurkammer und der VBI führen in diesem Jahr erstmals gemeinsam mit dem unabhängigen Institut für Freie Berufe der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (IFB) eine Jahresumfrage zur wirtschaftlichen Lage der Ingenieure und Architekten durch, um kontinuier­lich aussagekräftiges Datenmaterial über die wirtschaftliche Entwicklung in den Ingenieur- und Architekturbüros zu erhalten.
Bitte unterstützen Sie diese Aktion.
Der anwenderfreundliche Fragebogen kann digital ausgefüllt oder auch ausgedruckt an das IFB per Fax oder per Post gesandt werden. Alle Angaben werden streng vertraulich behandelt.
Die digitale Fassung der Jahresumfrage zur wirtschaftlichen Lage der Ingenieur- und Architekturbüros 2013 mit Projektbogen ist unter www.ifb.uni-erlangen.de/buerokostenvergleich.0.html zu erreichen. Die Fragebogenaktion läuft bis zum 31.07.2014. Die Ergebnisse wird der AHO im Rahmen der AHO-Herbsttagung am 13.11.2014 öffentlich präsentieren.
(AHO)
Interner Bereich