ZBI-Header

IfKom: Digitalisierung voranbringen!

Eine leistungsfähige Netzinfrastruktur ist eine wichtige Grundlage für den Fortschritt der Digitalisierung. Die Gesellschaft muss jedoch auch durch eine gut strukturierte Schul-, Hochschul- und Berufsbildung befähigt werden, sich sicher und souverän durch die digitale Welt zu bewegen. Nur wenn Bildung, Sicherheit und Infrastruktur hinreichend ausgeprägt sind sowie die rechtlichen, finanziellen und technischen Rahmenbedingungen stimmen, können die Menschen mit der Dynamik und Komplexität der Digitalisierung mithalten. Aus Sicht der Ingenieure für Kommunikation (IfKom e.V.) sind hierzu noch erhebliche Anstrengungen der Politik aber auch der Wirtschaft erforderlich.

Weiterlesen ...

Breitbandversorgung

IfKom Pressefoto 30 15 11 2016 thumbDie Digitalisierung ist ein Trend, der in fast allen Bereichen des täglichen Lebens mit rasanter Geschwindigkeit Einzug hält. Basis für die Digitalisierung ist der Breitbandausbau der Telekommunikationsnetze. Dies war Thema eines Informationsgesprächs der IfKom – Ingenieure für Kommunikation mit dem stellv. Vorsitzenden des Bundestagsausschusses für Verkehr und digitale Infrastruktur, Reinhold Sendker und mit Wolfgang Bosbach, Mitglied im Innenausschuss.

Weiterlesen ...

Digitale Bildung forcieren

ZBI Pressefoto Volmering 17 11 2016 thumb

Deutschland muss das Thema „Digitale Bildung“ wesentlich stärker in den Fokus nehmen. Darin sind sich das Präsidium des Zentralverbandes der Ingenieurvereine (ZBI) und der Bundestagsabgeordnete Sven Volmering (CDU) einig. Bei einem politischen Hintergrundgespräch im Deutschen Bundestag tauschten sich die Gesprächsteilnehmer darüber aus, wie digitale Bildung in Deutschland zukünftig aussehen könne, um die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands zu sichern.

Weiterlesen ...

Auszeichnung für Siegfried Krause

Foto Ehrung Dr. Krause thumbSiegfried Krause, Geschäftsführer VDEI Service GmbH, ist mit dem Kongresspreis 2016 der Stadt Münster ausgezeichnet worden. Krause hatte im Namen des Verbandes Deutscher Eisenbahn-Ingenieure e.V. (VDEI) 2003 die iaf- Internationale Ausstellung Fahrwegtechnik und 2011 den iaf Kongress BahnBau nach Münster gebracht. Der Oberbürgermeister der Stadt Münster, Markus Lewe, lobte Krauses jahrelanges Engagement regelmäßig zwei herausragende Veranstaltungen in Münster durchzuführen und sich damit als Botschafter der Stadt verdient zu machen. Die iaf ist mit 200 Ausstellern aus 21 Ländern die größte internationale Messe auf dem Bereich der Fahrwegtechnik. Sie findet alle vier Jahre in Münster statt. Der nächste Termin ist der 30.5.- 01.06.2017. Der iaf Kongress BahnBau wird im Wechsel zur iaf Messe alle zwei Jahre angeboten. Er bildet ein wichtiges Forum für Experten in der Schienenverkehrstechnik-Branche.

Foto: Dr. Thomas Mainka

Industrie 4.0 braucht Digitale Bildung 4.0

IfKom Pressefoto 29 14 11 2016 thumbWirtschaft, Gesellschaft und Politik müssen sich noch stärker auf die digitale Zukunft hin ausrichten und die digitale Bildung mehr in den Blick nehmen, wiesen die Ingenieure für Kommunikation (IfKom e.V.) und der Zentralverband der Ingenieurvereine (ZBI e.V.) während eines Informationsgesprächs mit Saskia Esken und Sören Bartol hin. Saskia Esken ist Mitglied der Bundestagsausschüsse „Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung“ und „Digitale Agenda“. Sören Bartol ist stellvertretender SPD-Fraktionsvorsitzender für Verkehr, Bau und digitale Infrastruktur sowie Digitale Agenda.

Weiterlesen ...

Termine

ZBI-Nachrichten

ZBI 1 17 170x241

ZBI-Broschüre

zbi-brosch