25 | 10 | 2014

IfKom: Cloud-Dienste werden sicherer – aber ohne Breitbandzugang kein Cloud-Computing

06.06.2014
 
Deutliche Fortschritte in Sachen Sicherheit und Datenschutz-Zertifizierung kann das vom Bundeswirtschaftsministerium geförderte Projekt „Trusted Cloud" aufweisen. Der Wirtschaft steht jedoch nur dann ein ausreichend hohes Potenzial an Optimierungsmöglichkeiten zur Verfügung, wenn eine breitbandige Infrastruktur die Nutzung der Cloud-Dienste auch ermöglicht.

Weiterlesen...

Infrastruktur ist wichtige Voraussetzung für Verkehr und Kommunikation

03.06.2014
 
ifkom pressefoto 2014 06 03v.l.n.r.: Heinz Leymann (IfKom), Manfred Kehr (ZBI), Andreas Hofert (IfKom)
Deutschlands Infrastruktur bedarf einer dringenden Sanierung bei den Verkehrswegen und erheblichen Anstrengungen für einen flächendeckenden Breitbandausbau im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik (IKT). In dieser grundsätzlichen Bewertung waren sich ZBI und die Ingenieure für Kommunikation (IfKom) einig.

Weiterlesen...

Hightech trifft Historie: Ingenieure für Kommunikation unterstützen Wiederaufbau des Berliner Schlosses – und fordern Maßnahmenpaket zum flächendeckenden Breitbandausbau

02.06.2014
 
Die Ingenieure für Kommunikation (IfKom) befassen sich durchaus nicht nur mit intelligenter Vernetzung, Datenschutz, mobiler Kommunikation oder flächendeckendem Breitbandausbau. Auch ein Bekenntnis zu historischen Leistungen gehört zum gesellschaftspolitischen Engagement des Verbandes. Mit einer Spende haben sich die Mitglieder in einem Schmuckelement des Berliner Schlosses verewigt. Sie unterstützen somit den Wiederaufbau des bereits 1443 als feste Residenz der Hohenzollern gegründeten und zuletzt von Kaiser Wilhelm II genutzten Schlosses, das 1950 gesprengt wurde. Nach dem Willen des Deutschen Bundestages wird es als Kulturort „Humboldtforum" wiederaufgebaut, um Berlins historische Mitte optisch wiederherzustellen.

Weiterlesen...

Ingenieure braucht das Land!

19.05.2014
 
zbi-prsidiumZBI-Präsidium
Der Zentralverband der Ingenieurvereine (ZBI) hat einen neuen ehrenamtlichen Präsidenten: Dipl.-Ing. Wilfried Grunau aus Edewecht-Friedrichsfehn wurde am Freitag (16. Mai) in Berlin einstimmig zum Nachfolger von Iris Gleicke gewählt, die ihr Amt aufgrund der Ernennung zur Parlamentarischen Staatssekretärin im Bundeswirtschaftsministerium abgeben musste. Grunau, der die Amtsgeschäfte bereits kommissarisch nach dem Rücktritt von Gleicke weiterführte, ist in der Fachöffentlichkeit sehr geachtet und anerkannt. Unter anderem wurde er für sein ehrenamtliches Engagement bereits mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Zu seinen Vorgängern im Amt gehört auch der ehemalige Bundestagsvizepräsident Dr. Helmuth Becker.

Weiterlesen...

Bundesverkehrswegeplan 2015 „Faktoren des realen Eisenbahnbetriebes müssen beachtet werden“

15.05.2014
 
Das Bundesministerium für Verkehr und Infrastruktur- BMVI- arbeitet an einer Konzeption für die Verbesserung der Infrastruktur in Deutschland. Daher erstellt das Ministerium derzeit einen Bundesverkehrswegeplan BVWP, der die Grundlage des Infrastruktur-Konzeptes bilden soll. Am 07. April 2014 wurden Vertreter von Verbänden mit Bezug zur Verkehrsinfrastruktur zum Konsultationsgespräch nach Berlin geladen, um ihre Expertise in das Vorhaben mit einzubringen. Der Verband der Deutschen-Eisenbahn-Ingenieure e.V. – VDEI- hat sich mit einer Stellungnahme zur Teilnahme qualifiziert und wurde durch Dr. Joachim Warlitz, Vizepräsident und Sascha Behnsen, Vorsitzender des Arbeitskreises Verkehrspolitik vertreten.

Weiterlesen...

engineerING card: Gespräch mit Markus Eckhardt, Geschäftsbereichsleiter der Brunel GmbH und Mitglied der Registerkommission für die Vergabe der engineerING card

15.05.2014
 
pressemitteilung zbi 15 05 2014v.l.n.r.: Heinz Leymann (ZBI), Markus Eckhardt (Brunel), Lars Funk (VDI), Dr. Thomas Kiefer (ASIIN)
Die Einführung der engineerING card in der Wirtschaft war vor kurzem Thema eines Informationsgesprächs des VDI - Verein Deutscher Ingenieure – und des ZBI – Zentralverband der Ingenieurvereine – mit dem Geschäftsbereichsleiter der Brunel GmbH, Markus Eckhardt. Im Rahmen der Trägergemeinschaft setzen sich VDI und ZBI für die Anerkennung der engineerING card in der Wirtschaft ein.

Weiterlesen...

IfKom: EuGH-Entscheidung zum Recht auf Datenlöschung wichtiger Schritt zur Selbstbestimmung über eigene Daten in Suchmaschinen und sozialen Netzwerken

15.05.2014
 
Die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) zum Recht auf Löschung von Daten in einer Suchmaschine ist nach Auffassung der Ingenieure für Kommunikation (IfKom) eine klare Zuweisung der Verantwortung für gespeicherte Daten an die Anbieter sozialer Netzwerke und Suchmaschinen.

Weiterlesen...

IfKom: Aufhebung des alleinigen Anspruchs der Universitäten auf die Vergabe des Doktorgrades

07.05.2014
 
Das alleinige Promotionsrecht liegt in fast allen Bundesländern allein bei den Universitäten. Fachhochschulen dürfen bisher Doktoranden nur zusammen mit Universitäten betreuen. Laut eines Berichts der Tageszeitung „taz" sind Kooperationen zwischen Universitäten und Fachhochschulen nicht die Regel. So sind von knapp 78.000 Doktorarbeiten, die zwischen 2009 und 2011 verteidigt wurden, nur ein Prozent von Fachhochschülern.

Weiterlesen...

IfKom sieht im Vorgehen der US-Behörde FCC zunächst keine Gefährdung der Netzneutralität

30.04.2014
 
Die US-Aufsichtsbehörde FCC will die Regelungen zur Netzneutralität den aktuellen Gerichtsentscheidungen anpassen. Ausnahmen von der Gleichbehandlung beim Transport der Daten sollen unter noch festzulegenden Bedingungen zugelassen werden. Die Ingenieure für Kommunikation (IfKom) sehen darin zunächst keine Gefährdung der Netzneutralität, wenn durch die neuen Regelungen keine langfristige Aushöhlung des freien Internets erfolgt und Netzbetreiber ihre Angebote zu gleichen transparenten Bedingungen allen Interessenten zugänglich machen. Eine solche Vorgehensweise könnte möglicherweise sogar beispielgebend für Europa sein.

Weiterlesen...

Ingenieurtag 2014 in Hamburg

29.04.2014
 
Der Verband Deutscher Eisenbahn-Ingenieure e.V. (VDEI) und die S-Bahn Hamburg GmbH laden am 7. Mai 2014 zum gemeinsamen Ingenieurtag in Hamburg ein. Zwischen 10-19 Uhr werden Vorträge von Experten zu unterschiedlichen Themen wie zum Beispiel die neue Fahrzeuggeneration 490, Brückenbau, Modernisierung von S-Bahnstationen und Gebäudeblitzschutz gehalten. Besucher können eine Rundfahrt mit dem Museumszug auf dem Streckennetz der S-Bahn unternehmen. Außerdem gibt es eine Führung durch das Werksgelände der S-Bahn. Neben den Vorträgen besteht die Möglichkeit zu Gesprächen und Diskussionen mit den Referenten. Zudem präsentieren regionale Firmen und Ingenieurbüros ihre Leistungen.

Weiterlesen...

Ingenieurtag der IfKom-Nordbayern - Vom Fernsprechen zur Breitband-Grundversorgung: Rückblick, Perspektiven, Herausforderungen

16.04.2014
 
ifkom-pressefoto 2014 04 16v.l.n.r.: Prof. Dr.-Ing. Herbert Eichele, Prof. Dr. habil. Jürgen Hartmann, Prof. Dr.-Ing. Heinz Thielmann, Dipl.-Ing. Friedrich Bogendörfer, Dipl.-Inf. Knut Harmsen, Dipl.-Ing. Heinz Leymann, Dipl.-Ing. Wilfried Speltacker, Dipl.-Ing. Joseph Eisenried, Dipl.-Ing. Anton Schrall
Das Museum für Kommunikation war am 12. April 2014 der Veranstaltungsort des im dreijährigen Rhythmus stattfindenden Bezirkstages der Ingenieure für Kommunikation in Nürnberg. Der diesjährige Ingenieurtag stand unter dem Motto „Vom Fernsprechen zur Breitband-Grundversorgung: Rückblick, Perspektiven, Herausforderungen".

Weiterlesen...

Interner Bereich