ZBI LOGO 1200 tp

IfKom Pressefoto 4 2019 02 12 Koop Ohm HS Nbg thumbSeit Jahren besteht zwischen der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm und den Ingenieuren für Kommunikation (IfKom e. V.) eine enge und vertrauliche Zusammenarbeit. Beispielsweise verleihen die IfKom dort seit 15 Jahren einen IfKom-Förderpreis für herausragende fachliche Leistungen von Absolventen.

Um künftig noch enger zusammenzuarbeiten und sich gegenseitig zu unterstützen, ist die Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm Fördermitglied im Verband lfKom - Ingenieure für Kommunikation e. V. geworden, die der Präsident der TH Nürnberg, Prof. Dr. Michael Braun und der Bundesvorsitzende der IfKom, Dipl.-Ing. Heinz Leymann, im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung kürzlich besiegelten.

„Es gibt viele gemeinsame Interessen”, unterstrich Prof. Dr. Michael Braun. „Die künftige Zusammenarbeit soll durch vielfältige Aktionen gelebt werden, um für beide Seiten erfolgreich zu sein”, fügte Leymann hinzu. Die Technische Hochschule Nürnberg ist mit rund 13.000 Studierenden bundesweit eine der größten Hochschulen ihrer Art und ist bekannt für ihr breites Studienangebot, die interdisziplinäre Forschung, anwendungsorientierte Lehre und internationale Ausrichtung.