ZBI LOGO 1200 tp

Personalbedarf beim Eisenbahn-Bundesamt

Die Personalausstattung des Eisenbahn-Bundesamts (EBA) im Bereich Planfeststellung interessiert die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. In einer Kleinen Anfrage (19/13217) wollen die Abgeordneten unter anderem wissen, ob die Bundesregierung ermittelt hat, welcher zusätzlicher Personalbedarf sich im Bereich Planfeststellung des EBA durch die vorgesehene Erhöhung der Mittel für die Leistungs- und Finanzierungsvereinbarung III (LuFV) ergibt. Gefragt wird auch, wie weit der Prozess der Zusammenführung der Funktionen "Planfeststellungsbehörde" und "Anhörungsbehörde" beim EBA gediehen ist.

Quelle: Deutscher Bundestag

Für einen modernen und attraktiven Öffentlichen Dienst

"Für einen modernen und attraktiven Öffentlichen Dienst" lautet der Titel eines Antrags der FDP-Fraktion (19/13519), der am Donnerstag erstmals auf der Tagesordnung des Bundestagsplenums steht. Darin fordert die Fraktion eine Reform des Beamtenrechts, bei der das Eintrittsalter in den Ruhestand flexibler gestaltet, "der Zugang der Beamten zu flexiblen Arbeitskonzepten" verbessert und die Möglichkeiten zum Abbau von Mehrarbeit durch Freizeitausgleich ausgebaut werden sollen.

Weiterlesen ...

IfKom: Deutschland als Land der Innovationen stärken!

Mit der Einrichtung einer Agentur für Sprunginnovationen hat die Bundesregierung nach Auffassung des Verbandes der Ingenieure für Kommunikation (IfKom e. V.) einen kleinen aber wichtigen Schritt zur Stärkung der Innovationsfähigkeit Deutschlands vollzogen. Wie die Bundesministerien für Wirtschaft und Energie sowie für Bildung und Forschung kürzlich mitteilten, ist nunmehr die Entscheidung für Leipzig als Standort der Agentur gefallen. Die IfKom begrüßen die Entscheidung, damit diese Agentur so schnell wie möglich ihre Arbeit aufnehmen kann. Um bahnbrechenden Innovationen aus Deutschland zum Durchbruch zu verhelfen, soll die Agentur bis zu 50 Mitarbeiter einstellen und mit einem Budget von rund einer Milliarde Euro für insgesamt 10 Jahre ausgestattet werden.

Weiterlesen ...

IfKom: Mittelstand durch Digitalisierung stärken!

Die Chancen der Digitalisierung sollten für eine Stärkung des Mittelstandes in Deutschland intensiver genutzt werden. Erste Ansätze dazu finden sich in der kürzlich vorgestellten Mittelstandsstrategie des Bundeministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWI). Der Verband der Ingenieure für Kommunikation (IfKom e. V.) unterstützt diese Vorgehensweise ausdrücklich. Der Mittelstand ist mit einem Beschäftigungsanteil von rund 60 Prozent der Arbeitsplätze und 99 Prozent der Unternehmen das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Umso wichtiger ist es, die Leistung und Verantwortung des Mittelstandes für das Gemeinwesen hervorzuheben und zu würdigen. Die Mittelstandstrategie soll u. a. die Rahmenbedingungen verbessern, zur Entbürokratisierung beitragen, die Finanzierungs- und Förderungsmöglichkeiten vereinfachen, die Gewinnung von Fachkräften unterstützen sowie Innovationen und Digitalisierung fördern.

Weiterlesen ...

Niedersachsen: Geplantes Quartiersgesetz schafft Freiräume für innovative Stadtentwicklung

ivan bandura pKLyrKZ6Ots unsplash thumbDie niedersächsische Landesregierung gibt Städten und Gemeinden ein zusätzliches Instrument für innovative Stadtentwicklung an die Hand. Dazu hat das Kabinett am (heutigen) Dienstag den Entwurf des Niedersächsischen Gesetzes zur Stärkung der Quartiere durch private Initiativen (Niedersächsisches Quartiersgesetz „NQG") zur Verbandsanhörung freigegeben.

Weiterlesen ...

ZBI-Nachrichten

ZBI 2019 4 170x241

Termine

Buchtipp

follow us on...

Twitter