ZBI-Header
Verkehrs- infrastruktur- finanzierung
Momentaufnahme und Ausblick
Digitale Agenda und Verkehrs- infrastruktur im Fokus
ZBI Broschüre
ZBI-Präsidium
Das ZBI-Präsidium mit StS Iris Gleicke

engineerING card – Der europäische Ingenieurausweis

Registerkommission-thumbSeit Jahren sind europäische Ingenieure in anderen EU-Mitgliedstaaten tätig. Hierzu gehören auch viele Deutsche mit ihrem Engineering-Know-how. Der zunehmend globalisierte Arbeitsmarkt veranlasste den Verein Deutscher Ingenieure (VDI), zusammen mit der Dachorganisation von 33 europäischen Ingenieurverbänden (FEANI) die engineerING card ins Leben zu rufen. Sie ist ein europäischer Berufsausweis für Ingenieure. Die Anerkennung von Studienabschlüssen im Ausland wird durch diese erleichtert. Die engineerING card ist seit 2010 der Berufsausweis für Ingenieure in Deutschland. Sie vereinfacht bei der Jobsuche den Nachweis beruflicher Qualifikationen nicht nur in Deutschland, sondern auch innerhalb der Europäischen Union. Die engineerING card ist ein freiwilliger europäischer Berufsausweis für Ingenieure, den der Besitzer in Form einer Karte bei sich trägt. Alle Qualifikationen des Ingenieurs sind in einem Online-Register speichert.

Weiterlesen...

Gute Lehre und erfolgreiches Lernen auf akademischem Niveau

Bericht von der ASIIN-Gremien- und Mitgliedertagung 2014

ASIIN-thumbnailVom 13. bis 14. November 2014 fand die diesjährige ASIIN-Gremien- und Mitgliedertagung in Siegburg statt, an dem der IfKom-Bundesvorsitzende Heinz Leymann in seiner Funktion als Vizepräsident des ZBI – Zentralverband der Ingenieurverbände teilnahm. Das diesjährige Thema lautete „Gute Lehre und erfolgreiches Lernen auf akademischem Niveau". Eingeladen waren Gremienmitglieder der ASIIN, Vertreter aus den Mitgliedsorganisationen der ASIIN, Gutachter der ASIIN, Vertreter der Berufspraxis und der Hochschulen.

Weiterlesen...

Ingenieurkammer Baden-Württemberg hat neuen Präsidenten

Engelsmann-thumbDie Ingenieurkammer Baden-Württemberg hat einen neuen Präsidenten. Die Mitgliederversammlung wählte am Freitag (14. November) in Stuttgart Prof. Dr.-Ing. Stephan Engelsmann an die Spitze der Berufskammer. Der 50-jährige Bauingenieur, Professor für Konstruktives Entwerfen und Tragwerkslehre an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart und geschäftsführender Gesellschafter eines Ingenieurbüros für Tragwerksplanung, Objektplanung und Produktentwicklung hatte bereits zuvor als Vizepräsident die Interessen der baden-württembergischen Ingenieure vertreten.

Weiterlesen...

House of Logistics & Mobility (HOLM) stellt sich vor

Was macht eigentlich das House of Logistics & Mobility (HOLM) in Frankfurt genau? Dies erklärt Oliver Kraft, Geschäftsführer des HOLM, am 13. November um 17:30 Uhr in einem kostenlosen Vortrag beim Verband Deutscher Eisenbahn-Ingenieure e.V.- VDEI-.
Der Vortrag findet in der Geschäftsstelle des VDEI, Kaiserstraße 61, statt. Um Anmeldungen unter E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wird gebeten.
Das HOLM ist eine neutrale Innovationsplattform, die im Auftrag des Landes Hessen und der Stadt Frank-furt Projekte im Bereich Infrastruktur, Logistik, Mobilität und Aviation durchführt und fördert. In enger Zusammenarbeit mit Wirtschaft, Politik, Hochschulen und Verbänden, bildet HOLM die Schnittstelle für innovative Kooperationen und Wissensaustausch. Das Firmengebäude in Gateway Gardens am Frankfurter Flughafen steht außerdem für die Ansiedlungen von Hochschulen und Industrieunternehmen im Bereich Logistik und Mobilität zur Verfügung und bietet Platz für Ausstellungen, Seminare und Konferenzen.

Termine

loader

ZBI-Nachrichten

ZBI 1 15 170x240

ZBI-Broschüre

zbi-brosch